zurück zum Content


Home > Umwelt- & Naturschutz > Naturschutzgebiete in Bulgarien

Naturschutzgebiete in Bulgarien (Newsletter bestellen)

Einträge

Naturschutzzentrum - PODA

http://www.bspb-poda.de

In unmittelbarer Nähe zur südostbulgarischen Küstenstadt Burgas befinden sich die vier international bedeutenden Brut-und Rastgebiete Poda, Mandra-Stausee, Waja-und Atanassow-See. Sie beherbergen nicht nur die einzige gemischte Brutkolonie von Löffler, Braunem Sichler und fünf verschiedenen Reiherarten an der bulgarischen Schwarzmeerküste, sondern sind wichtiges Rastgebiet auf dem osteuropäischen Zugweg „via Ponticum “. Zu Zugzeiten finden sich neben zahlreichen Limikolen-,Möwen-und Seeschwalbenarten auch bedrohte Arten wie Zwergscharbe,Krauskopfpelikan und Rothalsgans zur Rast und Nahrungssuche ein. Bekannt ist Burgas zudem als Schauplatz für den Storchen-und Greifvogelzug.

Ihre Rezension Ihre Stimme zu Ihren Lesezeichen